Aktive Imaginationen und Affirmationen

Aktive Imagination heißt innere hilfreiche Bilder und Geschichten entwickeln, Affirmationen sind positive unterstützende Sätze für den Alltag.
Wählen Sie aus den Audios dasjenige aus, das Sie vom Titel her anspricht. 
Setzen oder legen Sie sich bequem hin. Eine gerade Wirbelsäule kann hilfreich bei der Tiefung sein.
Ob Sie während des Hörens ganz wach, in leichter Trance oder schlafend sind, ist gleichgültig. Das Unbewusste nimmt immer das auf, was für Sie in dem Moment gerade richtig und angemessen ist - auch im Schlaf. 
Horchen Sie auf die Stille zwischen den Worten. 

Migräne u.a. | 17 Min.

x

Selbstbewusstsein | 20,5 Min.

Ich muss mich schämen - ich darf mich achten. Ein Perspektivwechsel ist möglich.

Der sichere Ort | 10 Min.

Eine Übung aus der Traumatherapie zum Durchbrechen negativer Gedanken.

Göttin Sophia | 16 Min.

Den Weg zum Tempel der Göttin der Weisheit einschlagen und sie um Rat bitten.

Krebsnachsorge | 14 Min.

Unterstützung nach überstandener Krebserkrankung, Stabilisierung und Stärkung.

Ich lege meinen Panzer ab und erlaube mir, schlank zu sein |11,5 Min.

Gemeint ist hier ein gesundheitsgefährdender Übergewichtspanzer.

Rente | 12,5 Min.

Diese Aktive Imagination unterstützt den Übergang vom Berufsleben in die Rentenzeit. 

Gedicht Ryokan | 8 Min.

"Wenn du einem Unheil begegnest..." Dieses Gedicht wurde vom Zen-Mönch und Poet Ryokan geschrieben, nachdem Zehntausende von Japanern in einer Flutwelle umkamen.

Geschützt | 15,5 Min.

Zeuge von Gewalt auf der Straße? Dieses Audio ist der Mitschnitt einer Arbeit an diesem Thema und könnte auch Ihnen helfen, das Gefühl von Vertrauen zu stärken.